Robert Nippoldt
01-slide-aida_01
02-slide-aida_02
03-slide-aida_03
04-slide-aida_04
05-slide-aida_05

»Wie man als mittelmäßiger Zeichner und unerfahrener Grafiker das schönste Buch Deutschlands macht.«

Schon dreimal hat der Münsteraner Autor und Illustrator Robert Nippoldt kreative Ausflüge in das Amerika der 20er & 30er Jahre unternommen: Drei hochspannende und wunderbar anzuschauende Bücher sind dabei entstanden. Von der Idee, über Recherche, Konzept, Zeichnungen, Layout, Typografie bis zur druckfähigen Datei zeichnet sich Nippoldt verantwortlich. Für die Texte holte er sich namhafte Autoren mit dazu.
In seinen Vorträgen berichtet er über die Entstehung seiner Buchprojekte, von Verhandlungen mit den Verlagen, Abenteuern bei der Recherche, Schwierigkeiten bei der Finanzierung, Herangehensweisen beim Zeichnen und Gestalten, Tipps für typografische Feinheiten und das Vermarkten nach der Publikationen. Alles wird mit Bildern, Skizzen und Fotos des Entstehungsprozesses bebildert.

»Gangster, Jazz & Hollywood«

Vortrag/Werkstattgespräch über das Büchermachen von Robert Nippoldt
inklusive Beamerpräsentation und Bücher signieren
Dauer: zwischen 30 und 75 Minuten

Vorträge/Podiumsdiskussionen
• Buchmesse „BuchLust“, Hannover
• AIDA, Atlantik
• Deutsche Bahn Frühjahrsempfang, Dortmund
• Grafikerstammtisch, Münster
• Illust_ratio, Rüsselsheim
• Criminale, Nettetal
• Burgdorfer Krimitage, Burgdorf, Schweiz

Pressestimme
„In sehr unterhaltsamer und anschaulicher Weise erzählte Nippoldt von der Entstehung seiner drei Bücher „Gangster“, „Jazz“ und „Hollywood“, die mittlerweile zahlreich prämiert wurden. Dabei erhielten die Zuhörer viele hilfreiche Tipps sowohl zur Entwicklung eines Buches, aber auch zum Umgang mit Verlagen oder zu Geschäftlichem.“
Jakob Maser, grafikdesign.ms, Dezember 2011