Robert Nippoldt
01-slide-gruppenfoto01
02-slide-band_in_action
03-slide-robi_liest
04-slide-band_in_action02
05-slide-wohnzimmer01
06-slide-wohnzimmer02
07-slide-wohnzimmer03
08-slide-aida_lotta_singt01
09-slide-aida_lotta_robi_01
10-slide-aida_robi_liest
11-slide-spiegelzelt01
12-slide-spiegelzelt02
13-slide-spiegelzelt03
14-slide-spiegelzelt04
15-slide-greven03
16-slide-greven04
17-slide-greven05
18-slide-greven01

»Es ist allgemein bekannt und über jeden Widerspruch erhaben, dass New Orleans die Wiege des Jazz ist, und ich persönlich war sein Schöpfer im Jahre 1902.« – Jelly Roll Morton

In den zwanziger Jahren erlebte New York eine Revolution: Der Jazz kam in die Stadt! Diese Musik schuf ein neues Lebensgefühl, das sich bald über die ganze Welt verbreiten sollte. Louis Armstrong, Duke Ellington, Sidney Bechet, Bessie Smith – sie alle spielten in den 1920er Jahren auf den Bühnen der Jazzclubs und Dancehalls von New York.
Zusammen mit dem Just Jazz Trio entwickelte Robert Nippoldt die Konzert-Lesung „Jazz im New York der wilden Zwanziger“ und lässt dank der Interpretation von Eva Lotta Stein (Gesang), Christian Manchen (Klavier) und Christoph Kopp (Kontrabass), die quirligen Szenen und besinnlichen Momente mit den Größen des Jazz wieder lebendig werden. Nach einer kurzen Einführung liest Robert Nippoldt Passagen aus seinem preisgekrönten Buch: Von der Geschichte des Jazz, über Portraits der New Yorker Jazzmusiker, legendäre Bandbattles und Nachtclubs bis hin zu Anekdoten von den ersten Tonaufnahmen. Im Stil der 1920er Jahre gekleidet wechseln sich Vorleser und Musiker immer wieder ab und lassen so die Stimmung der alten Club-Keller wieder auferstehen.

Informationsblatt herunterladen [PDF]

»Lesung mit Live-Jazz« Robert Nippoldt

Eine Konzertlesung von Robert Nippoldt und dem Just Jazz Trio
mit Texten von Hans-Jürgen Schaal dem Buch
„Jazz im New York der wilden Zwanziger“
Dauer: ca. 90 Minuten

Besetzung
• Robert Nippoldt (Lesung)
• Eva Lotta Stein (Gesang)
• Christian Manchen (Klavier)
• Christoph Kopp (Kontrabass)

Das Just Jazz Trio setzt sich zusammen aus Eva Lotta Stein (Gesang), Christian Manchen (Klavier) und Christoph Kopp (Kontrabass). Die drei jungen Musiker sind seit Jahren in der Münsteraner Jazz-Szene aktiv
und spielen regelmäßig auf Jazz-Sessions und in verschiedenen
Formationen. Der Schwerpunkt des Repertoires liegt in der
Interpretation von Stücken aus den 1920er und 1930er Jahren.
www.myspace.com / justjazztrio

Pressestimme zum Jazzbuch
- „Dem Kenner zum Genuss, dem Novizen als Appetitmacher.“
DIE ZEIT, 25. Oktober 2007