Robert Nippoldt
01-slide-taschen-berlin
02-slide-taschen-berlin
03-slide-taschen-berlin
04-slide-taschen-berlin
05-slide-taschen-berlin
06-slide-taschen-berlin
08-slide-taschen-berlin
09-slide-taschen-berlin
10-slide-taschen-berlin
11-slide-tschen-berlin
12-slide-taschen-berlin
15-slide-criminale01
16-slide-criminale02
17-slide-burgdorf01
18-slide-burgdorf02
19-slide-burgdorf03
20-slide-burgdorf04
21-slide-burgdorf05
22-slide-burgdorf06
23-slide-burgdorf07
24-slide-burgdorf08
25-slide-burgdorf09
26-slide-burgdorf10
27-slide-burgdorf11
28-slide-burgdorf12
29-slide-burgdorf13
30-slide-burgdorf14

»Die Welt in Schwarz, Weiß, Blut.«

Robert Nippoldt zeigt in einer Art Ahnengalerie die größten und berüchtigsten Gangster im Chicago der 20er Jahre, dazu blutrünstige Szenen, Informationsgrafiken und fast originale Devotionalien aus der Hochzeit der Verbrechersyndikate.

»Gangster. Die Bosse von Chicago«

Eine Ausstellung von Robert Nippoldt und Christine Goppel
u.a. Burgdorfer Krimitage 2006, Criminale 2011